#003 – Toys im TV – Teil 1

Was wären unsere Actionfiguren ohne ihre zugehörigen Auftritte in Film und Fernsehen? Und sind wir mal ehrlich: Ob die Figuren als Merchandise erschienen sind oder der Cartoon dem Spielzeug eine Hintergrundgeschichte zur besseren Vermarktung verpasst wurde, war uns als Kind doch relativ egal. Heute starten wir mit einer Zeitreise in die 80er Jahre und betrachten die eine oder andere Perle aus unserer Kindheit!

#048 – Happy Birthday ToyBox Podcast ToyBox

  1. #048 – Happy Birthday ToyBox Podcast
  2. #047 – Ausgepackt: Twilight Princess Link DX
  3. #046 – NerdTalk: Masters of the Universe Revelation – Teaser
  4. #045 – Fanliebe
  5. #044 – Toys im TV (90s Edition) – Teil 3
Toys im TV - Teil 1
Transformers (1984)

Die Spielzeugreihe rund um die sich transformierenden Robotern ist eine Kooperation zwischen dem japanischen Spielzeughersteller Takara Tomy und Hasbro. Damit die Figuren, die mit wenigen Handgriffen zu Autos oder Flugzeuge verwandelt werden konnten, eine Hintergrundgeschichte bekamen und beworben werde konnten, wurde der Cartoon noch im gleichen Jahr veröffentlicht.

Auf der Suche nach einer neuen Energiequelle brechen die lebenden Roboter genannt Autobots von ihrem Planeten Cybertron auf. Als sie von den bösen Decepticons verfolgt werden, kommt es zum Gefecht und somit wird das Autobot-Schiff geentert. Während des Kampfes stürzt das Schiff der Autobots auf den Planeten Erde. Vier Millionen Jahre später erwachen beide Fraktionen im Jahr 1984 und somit setzt sich der Kampf zwischen Gut und Böse fort.

  • 98 Episoden à la 20-25 Minuten in vier Staffel
  • Erstaustrahlung DE: 7 Apr. 1989 auf RTL
  • Erstaustrahlung US: 17. Sep. 1984

Fun Fact: Der Synchronsprecher Peter Cullen lieg Optimus Prime ab 1984 in fast allen Serien, Filmen und den auf den Filmen basierenden Spielen seine Stimme. Erst in der kürzlich erschienen Serie "War for Cybertron" erhielt der Anführer der Autobots eine neue Stimme.

ThunderCats (1985)

"Thunder! Thunder! Thunder! ThunderCats! HOOOOO!" schallt es in den ersten Sekunden des Intros.

Auf der Suche nach einem neuen Planten landen eine Gruppe Überlebender der ThunderCats auf dem Planeten "Third Earth". Während sie versuchen sich einzuleben, müssen Lion-O (auf deutsch Leo) und seine Freunde immer wieder gegen den untoten Mumm-Ra (auf deutsch Mumion) und seine Mutanten kämpfen. Mit dem "Sword of Omen" ist Lion-O aber bestens als Anführer der ThunderCats ausgestattet.

Die dazugehörigen Figuren wurden im Zeitraum 1984 bis 1987 von LJN produziert. Eigentlich basieren die Figuren auf der Serie, die 1983 entwickelt wurde jedoch erst 1985 ausgestrahlt wurde.

LJN war ein Spielzeughersteller, der 1970 gegründet wurde und bis Anfang/Mitte der 90er-Jahre bestand. Neben ThunderCats waren sie für Merchandise zu "ET" und "Zurück in die Zukunft" bekannt.

  • 130 Episoden à la 20-25 Minuten in vier Staffel
  • Erstaustrahlung DE: 18. Apr. 1991 auf Sat1
  • Erstaustrahlung US: 23. Jan. 1985

Fun Fact: Im wohl bekanntesten MMORPG "World of Warcraft" gibt esein Schwert namens "Sword of Omen". Da war wohl jemand ein Fan der ThunderCats!

Teenage Mutant Ninja Turtles (1987)

Wer kennt sie nicht? Basierend auf der Comicvorlage von Kevin Eastman und Peter Laird wurde in den späten 80ern die Zeichentrickserie rund um die vier mutierten Schildkröten produziert: Teenage Mutant Ninja Turtles eroberte die Kinderzimmer. Da Ninjas aber anscheinend zu bedrohlich sind, wurde die Serie für UK und Deutschland entschärft: So wurde die Serie unter dem Titel "Teenage Mutant Hero Turtles" ausgestrahlt und der Gebrauch von Michelangelos Nunchakus wurden auch sehr zensiert (wie übrigens auch im ersten Kinofilm).

Begleitend zu der Serie erschienen von Playmate die Actionfiguren. Die Line war ein unglaublicher Erfolg und hielt sich über mehrere Jahre. Sie brachte neben unzähligen Figuren große Playsets und Fahrzeuge in die Kinderzimmer.

  • 193 Episoden à la 20-25 Minuten in zehn Staffel
  • Erstaustrahlung DE: 21. Apr. 1990 auf RTL
  • Erstaustrahlung US: 14. Dez. 1987

Fun Fact: Chuck Lorre - bekannt als Serienschöpfer von "Two and a half men" und "The Big Bang Theory" - komponierte das Original Intro der Serie. In seiner Serie "Two and a half men" übernahm dies die Hauptfigur Charlie Harper.

He-Man and the Masters of the Universe (1983)

Um den barbarischen Figuren aus Masters of the Universe eine Hintergrundgeschichte zu verpassen, beauftragte Mattel das Trickfilmstudio Filmation eine Serie zu entwickeln. Obwohl Filmation auch andere Serien produzierte (u.a. Ghostbusters - nicht mit den Real Ghostbusters verwechseln - Star Trek und Superman) war Masters of the Universe wahrscheinlich Lou Scheimers bekannteste Schöpfung. Bezeichnend für MotU: Durch Rotoskopieren und der großen Cel-Bibliothek wurden Standardanimationen immer wieder recycelt.

In Deutschland wurde zuerst ein Teil der Serie auf VHS veröffentlicht. Erst im Januar 1988 wurde die Serie mit alles Folgen ausgestrahlt - jedoch mit einer anderen Synchronfassung. In der VHS Fassung lieh Sascha Hehn (u.a. bekannt aus Traumschiff) He-Man seine Stimme. Später wurde die Serie unter dem Titel "He-Man - Tal der Macht" auf Premiere und Tele 5 wiederholt.

  • 130 Episoden à la 20-25 Minuten in 2 Staffeln
  • Erstaustrahlung DE: 25. Jan. 1988 auf Tele 5
  • Erstaustrahlung US: 30. Sep. 1985

Fun Fact: Es war geplant, dass Battle Cat im Intro auf He-Mans Ruf "I have the power" mit dem Ruf "Aah! And I have the power, too" antwortet.

She-Ra: Princess of Power (1985)

Aufgrund des Erfolges von Masters of Universe entwickelte Mattel He-Mans Zwillingschwester She-Ra und wollte mit der Line "Princess of Power" hauptsächlich Mädchen ansprechen.

Der Cartoon stammt auch aus dem Hause Filmation. Als Haupt-Antagonitst benutzte man aber nicht Catra (wie in der Toy Line) sondern etabilierte Hordak und die Wilde Horde (im Original "Evil Horde") als Hauptwidersacher.

  • 93 Episoden à la 20-25 Minuten in 2 Staffeln
  • Erstaustrahlung DE: 1989 auf Tele 5
  • Erstaustrahlung US: 1985

Fun Fact: Der Kinofilm "Das Geheimnis des Zauberschwerts" ist ein Zusammenschnitt der ersten fünf Folgen des Cartoons.

BraveStarr (1987)

Die Space-Western Serie um Marshall BraveStarr wurde ebenfalls von Filmation für Mattel entwickelt. Die Spielfiguren-Reihe umfasst eine relativ überschaubare Anzahl an Figuren; ist aber nicht so leicht erhältlich wie größere Lines aus dieser Zeit.

Die Handlung des Cartoons ist im 24 Jahrhundert angesetzt und spielt auf dem Planeten "New Texas". BraveStarr ist in der Lage die Kraft eines Bären, die Geschwindigkeit eines Pumas, die Augen eines Falken oder die Ohren eines Wolfes zu beschwören. Mit seinem treuen Pferd Thirty-Thirty vereiteln sie die Verbrechen des Gauners Tex Hex.

BraveStarr war eine der letzten Produktionen aus dem Hause Filmation und ist bei vielen leider in Vergessenheit geraten (zumindest in Deutschland).

  • 65 Episoden à la 20-25 Minuten in einer Staffel
  • Erstaustrahlung DE: 14. Mai 1989 auf Tele 5
  • Erstaustrahlung US: 14. Sep. 1987

Fun Fact: Laut der Serien-Bibel rettete He-Man BraveStarr das Leben als dieser noch ein Kind war.

New In

Captain America darf sich zu Michis Marvel Legends Sammlung gesellen.

Michis Fazit:

News
Versand Update zu Mondo Man-At-Arms

Der Waffenschmied aus Masters of the Universe aus dem Hause Mondo war vor einigen Wochen vorbestellbar und viele Fans haben in den letzten Tagen ein Update zu ihrer Bestellung erhalten: Man-At-Arms wurde verschickt und Fans der Reihe dürfen sich bald auf Zuwachs für ihre Sammlung freuen.

Bild-Quelle: https://mondoshop.com/products/man-at-arms-regular-1-6-scale-figure (Stand 24.08.2020)

Verfügbarkeit der MotU Origins im deutschen Einzelhandel

In der letzten Woche häuften sich die Meldungen, dass He-Man, Skeletor und Battle-Cat im deutschen Einzelhandel auftauchen. Noch wurden die Figuren in geringer Stückzahl geliefert und waren deshalb auch schnell wieder vergriffen.
Findige Fans nutzen das Click&Collect Feature der großen Kette, um zu prüfen ob in ihrer Filiale Figuren vorrätig sind und haben diese dann auch reserviert - Gewieft! Kurioserweise wurde das Click&Collect Feature jedoch Ende letzter Woche für die MotU Origins deaktiviert (für andere Artikel konnte man diese Option noch wählen).
Noch hält sich die Verfügbarkeit in Grenzen, denn nicht alle Filialen hatten das Glück beliefert zu werden.

Neues MotU Brettspiel angekündigt: Fields of Eternia

Überraschend wurde von Archon Studio ein weiteres Brettspiel mit dem Titel "Masters of the Universe: Fields of Eternia" angekündigt.

Das Spiel wird exklusiv in Europa vertrieben und lässt somit die US Fans in die Röhre gucken.

Das Spiel wird über Kickstarter finanziert. Die Kampagne soll noch 2020 starten

Quelle: https://archon-studio.com/blog/masters-of-the-universe-fields-of-eternia-the-board-game (Stand: 24.08.2020)

Veröffentlicht von dudeldidadum

Comic and Toy Nerd - Level 35 Collecting Masters of the Universe figures #mastersoftheuniverse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: